Mentoring für MigrantInnen

ASEP nimmt mit 3 Senior Experts am Mentoringprogramm der WKO, des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) und des AMS teil. Migranten soll beim Aufbau von Netzwerken geholfen werden. Zum Programm: (https://www.wko.at/Content.Node/Mentoring/Projektbericht.html).

Herr Sepp Hampel kann von 2 Erfolgen berichten:

Nach dem IT-Spezialisten aus Burundi im Vorjahr, der drei Monate nach Ende des Vorjahres-Turnus (nach erfolgreicher WIFI-Prüfung) einen Job gefunden hat, habe ich für den heurigen Durchgang (09/2015 – 03/2016) eine ukrainische Juristin als Mentee zugeteilt bekommen. Anfangs war das gar nicht so einfach, weil sie unbedingt einen Juristen als Mentor wollte. Aber da das Programm kein Rosinenpicken vorsieht, wurden wir dann doch schnell ein „Paar“.

Um als Rechtsanwältin in Österreich arbeiten zu können, hätte sie eigentlich das gesamte Studium nachmachen müssen, was sie nicht wollte (sie ist 34, verheiratet, hat zwei kleine Kinder). In Rechtsanwaltskanzleien wäre sie nur als juristische Mitarbeiterin mit begrenzten Einkommensperspektiven aufgenommen worden. Da sie aber in ihrer bisherigen Karriere auch in technischen Gesamtprojekten in der Ukraine, in Kasachstan und in Weißrussland tätig war, dabei JV-Verträge ausgearbeitet und abgewickelt hat, und zum Teil auch die wirtschaftliche Verantwortung für einzelne Projekte inne hatte, habe ich ihr geraten, sich an Unternehmen zu wenden, die viele Projekte in den ehemaligen GUS-Staaten abwickeln. Und eines der größten Unternehmen Österreichs hat sofort zugeschlagen: Am 21. Dezember 2015 hat sie ihren neuen Job angetreten. Sie hat sich tausendmal bedankt und gemeint, dass das ihr schönstes Weihnachtsgeschenk sei.

Kommen Sie mit uns ins Gespräch

Wenn Sie mehr über uns und unsere Dienstleistungen und Erfahrungen wissen wollen oder eine konkrete Anfrage haben, kontaktieren Sie uns bitte hier über dieses Formular oder telefonisch unter der angegebenen Nummer.
ASEP Austrian Senior Experts Pool
Getreidemarkt 14/Top 23
A- 1010 Wien